Wolfgang Hartter

Tierbericht: Der Lehrer

Aufzucht und Hege

 

In unserem heutigen Tierbericht nehmen wir ein sehr abartiges Wesen unter die Lupe: den Lehrer.

Bau
und
Revier

Der Bau der Lehrer befindet sich oft im hintersten Winkel eines Schulgebäudes, dorthin ziehen sie sich in jeder Pause zurück, um ihre Wunden aus dem täglichen Gefecht mit den Schülern zu lecken.
Das Jagdrevier wird täglich mit einer weißen, mehlartigen Substanz markiert.

Beute
und
Feinde

Die Beute des Lehrers besteht aus den im Revier aufgelesenen vitamin- und proteinreichen Reststoffen, die von seinem größten Feind, dem Schüler, dort zurückgelassen werden.

Sozialverhalten

Der Lehrer tritt einzeln oder in Rudeln auf, der Anführer eines Rudels wird unter den Stammestieren Herr Direktor genannt. Alle Tiere folgen gehorsam den Anweisungen des Rudelführers und seines Oberhäuptlings, des Kultusministers.

Vermehrung

Manchmal erliegt eines der Tiere dem harten Daseinskampf und wird zwangspensioniert.
Da aber die Gattung sehr fruchtbar ist und vorzugsweise neue Lehrer zeugt, ist ein Aussterben der Rasse nicht zu befürchten.

 

Quelle: unbekannt